Rentenersatzleistungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rentenersatzleistungen

      Hallo,


      als ich das erstmal zur Beratungsstelle ging wusste ich noch nicht das man auch Ersatzleistungen wegen der Rente bekommen würde.
      Aber hier wurde ich dann schnell aufgeklärt,
      So konnte man an Hand des SV-Buches sehen wann ich angefangen hatte mit der Lehre und sprich auch in die Rentenkasse gezahlt hatte.
      Im Werkhof war ich jedoch schon 2 Monate eher gleich nach der Schule im Spezi.
      Ich war 14 Jahre Alt und hatte gearbeitet ohne das man was für mein Rentenkonto eingezahlt hatte. Daraus entstand dann auch der Rentenanspruch. Wo man dann für jeden angefangenen Monat den man schongearbeitet hatte ohne das Rentenbeiträge abgeführt wurden sind 300 Euro bekam.
      Hatte natürlich auch einen Nachteil, denn bei der späteren Rentenberechnung fanden sie keine Berücksichtigung mehr und werden es auch nicht.


      Also für die denen es auch so ging wie mir, versucht den Nachweis zu erbringen wann ihr in den Werkhof seit (Einlieferungsdatum) und wann eurer Eintrag im SV-Buch beginnt aus der damaligen Zeit.
      Sobald hier eine Differenz besteht habt ihr einen Anspruch auf Rentenersatzleistungen für pro angefangenen Monat 300 Euro.


      Viele haben kein SV-Buch mehr, dann kann man das auch alles mit einem Rentenverlauf darstellen da damals schon alle Arbeitsstellen der Sozialversicherung (zugleich auch Rentenversicherung) gemeldet wurden sind.


      Volkmar
      Ich wurde geboren, ohne es zu wollen. Ich werde sterben, ohne dass ich es möchte. So lasst mich wenigstens leben wie ich es will
    • Also mal ganz kurz wie bei mir der Stand ist. In meinen SVK Buch steht genau die JWH Zeit drinne,ebenso das ich der sog.Lehrling war.Allerdings leider nur ein Teilberuf,wie bei vielen evt.von uns.Ich hatte beim Rententräger mein entsprechendes Anliegen telefonisch informiert. Sie gaben mir ein Termin und ich sollte mein SVK Buch mitbringen, da lt.den letzten Bescheid alles von der DDR Zeit fehlte.Den Termin nahm ich war und die Sachbearbeiterin war freundlich und kopierte die entsprechende Seiten,die gebraucht wurde. Nach ca.6Wochen erhielt ich die Mitteilung,das diese gesamte fehlende Zeit mit zur Rente angerechnet wird.Bisher habe ich leider noch nicht weiteres schriftlich erhalten. Ich habe schon sehr oft nach gefragt und erhalte immer die gleiche Antwort, das ich Geduld haben solle,es ist in Bearbeitung.Mich nervt das richtig.
    • hi Zwerg, leider ist es irrelevant ob Du einen sogenannten "Teilberuf" hattest oder eine Facharbeiter.
      In Deinem SV-Buch steht das Du Lehrling warst und somit wurden auch Rentenbeiträge abgeführt. Da Du ja nun diesen Nachweis bei dem Rententräger vorgelegt hast werden diese eine sogenannte Kontenbereinigung durchführen und das dauert.

      LG Ray
    • Hallo Zwerg


      wichtig ist das du Beiträge gezahlt hast ab wann, und ab wann du gearbeitet hast egal als was. Das spielt dabei keine Rolle.
      Nur beginn der Arbeit und der Beginn der Beitragszahlung, zwischen den Beiden Punkten diese Zeit zählt.


      Volkmar
      Ich wurde geboren, ohne es zu wollen. Ich werde sterben, ohne dass ich es möchte. So lasst mich wenigstens leben wie ich es will
    • Habe laut meinem Renterverlauf eine Nachzahlung von 600,00 Euro erhalten. Die Zeit wo ich in Eilenburg hab ich zwar den Nachweis das ich dort war nur im SV Buch war kein Eintrag. Diese Sachen hat alles die Anlaufstelle in MD erledigt hab bloß damal alles hingeschickt und kurz danach habe ich schon positiven Bescheid bekommen.
      lg Marina
    • Bei mir war es genauso.
      Im SV-Ausweis stand als Beginn der 16. September 1968
      aber im Werkhof war ich ja schon seit dem 15.08.1968.
      Somit zwei angefangene Monate gleich 600 Euro


      Volkmar
      Ich wurde geboren, ohne es zu wollen. Ich werde sterben, ohne dass ich es möchte. So lasst mich wenigstens leben wie ich es will